FacebookXingYoutube
Referenzbericht Proventura Industrie-Auktion GmbH

Referenzbericht

Proventura Industrie-Auktion GmbH

Das Auktionshaus Proventura suchte nach einer Diktierlösung, um beim Arbeiten flexibler zu sein. Die Handdiktiergeräte sollten vor allem robust sein, da viele Außentermine von den Mitarbeitern wahrgenommen werden.

Digitales Diktieren: Im Außendienst bewährt

Referenzbericht Proventura Industrie-Auktion GmbH - Anwender

„Das Digta 7 Premium hat uns überzeugt, denn es schneidet in allen für uns wichtigen Kriterien hervorragend ab.“

Roland Müller, Proventura Industrie-Auktion West GmbH

Die Anforderung

Das Auktionshaus Proventura suchte nach einer Diktierlösung, die ein flexibles Arbeiten ermöglicht. Da die Mitarbeiter viele auswärtige Termine wahrnehmen, sollten robuste, mobile Diktiergeräte zum Einsatz kommen. Mit diesen Geräten sollten Details bei Bestandsaufnahmen für Gutachten und Versteigerungen schnell aufgenommen werden.

Die Lösung

Der Kunde entschied sich für die Diktiergeräte Digta 7 Premium und Schreibplatzlösungen von Grundig Business Systems. Die Diktiergeräte ermöglichen den Mitarbeitern ein ortsunabhängiges Diktieren.

Die Vorteile

Die neuen Diktiergeräte sind eine mobile, flexible Lösung für die Mitarbeiter des Auktionshauses Proventura. Sie können ihre Diktate nun von unterwegs per Mail über ihr Laptop versenden, sodass sie zeitnah bearbeitet werden. Außerdem überzeugt neben der intuitiven Benutzerführung die Qualität und Robustheit der Diktiergeräte, die auch bei Wind und Wetter im Einsatz sind.

Auktionshaus Proventura spart Zeit durch digitale Diktattechnologie

Betriebe in jeder Größenordnung hat die Proventura Industrie-Auktion GmbH mit ihren Standorten in Göttingen, Heiligenhaus, Berlin und Hannover bereits inventarisiert oder vermarktet. Die Mitarbeiter des Unternehmens müssen oft innerhalb kürzester Zeit Unmengen an Informationen sichten, aufnehmen und bewerten, um für ihre Auftraggeber Gutachten zu erstellen. Wichtige Hilfsmittel hierbei sind die digitalen Diktiergeräte der Bayreuther Grundig Business Systems GmbH. Sie bringen den Mitarbeitern von Proventura einen entscheidenden Vorteil: ein deutlich flexibleres Arbeiten. Zudem kommen die Diktiergeräte bei Akteneinlagerungen zum Einsatz, um Beschriftungen zu diktieren.

Einen großen Teil ihrer Arbeitszeit verbringen die Mitarbeiter von Proventura vor Ort bei insolventen Betrieben. Im Außendienst werden bei Bestandsaufnahmen für Gutachten und Versteigerungen mobile Diktiergeräte verwendet. Auf diese Weise können alle wichtigen Details schnell und genau aufgezeichnet werden. Lange Diktate können schon einmal drei Stunden oder länger sein. „Zu analogen Zeiten mussten wir nach 30 Minuten diktieren die Kassette wechseln und bei mehrtätigen Einsätzen sogar Kurierdienste beauftragen, um die Kassette der Schreibkraft zeitnah übergeben zu können“, so Roland Müller, Geschäftsführer der Proventura Industrie-Auktion West GmbH. „Ein weiterer Nachteil war, dass beim Verlust einer Kassette keine Kopien der Diktate vorhanden waren“, sagt Müller weiter. Daher setze er auf das digitale Diktieren.

Größte Vorteile: Mobilität und Zeitersparnis
Bei Proventura kommen das mobile Diktiergerät Digta 7 Premium sowie als Schreibplatzlösung das Digta Transcription Starter Kit von Grundig Business Systems zum Einsatz. Eine Schreibplatzlösung ist im externen Schreibbüro installiert, ein zweites für Notfälle bei Proventura. „Der Umstieg auf diese digitalen Lösungen war unkompliziert und hat sich für uns auf jeden Fall gelohnt“, resümiert Müller. Er setzt sein Digta 7 Premium viel im Außendienst ein und nutzt die vielen Vorteile, die das digitale Diktieren hat. „Vor allem spare ich viel Zeit gegenüber dem Diktieren mit einem analogen Gerät“, sagt er. „Wenn ich zum Beispiel auf Reisen bin, versende ich meine Diktate oft per E-Mail von meinem Laptop aus an meine Schreibkraft.“ So wird insgesamt viel effizienter gearbeitet. „Denn wenn ich dann wieder im Büro bin, ist das Diktat schon geschrieben und ich kann mit meiner Arbeit fortfahren“, so Müller. Die Ressourcen im Unternehmen lassen sich so viel besser nutzen.

Funktionen und Handhabung der Diktiergeräte überzeugen
Darüber hinaus haben Müller auch bestimmte Funktionen sowie der intuitiv zu bedienende Schiebeschalter beim neuen Diktiergerät überzeugt. „Ich bin viel draußen auf Baustellen unterwegs. Da kann es bei einer Besichtigung schon vorkommen, dass man etwas entdeckt, was man gern aufgrund der Zugehörigkeit zu einem bereits vorher diktierten Gegenstand an einer anderen Stelle einfügen möchte“, sagt er. Hierfür nutze er die Einfüge-Funktion. Sie ermöglicht, dass bei einem bereits bestehenden Diktat noch ein neuer Textabschnitt eingefügt werden kann. „Die Bedienung des Gerätes und der mitgelieferten Software DigtaSoft One ist sehr einfach“, so Müller. Außerdem liege das Gerät ideal in seiner Hand. Da neben dem Diktiergerät weitere Utensilien wie z. B. Digitalkamera, Mobiltelefon etc. zur ständig benötigten Ausrüstung gehören, ist die standardmäßige Handschlaufe ein großer Pluspunkt. „Ohne die Handschlaufe könnte es passieren, dass das Diktiergerät herunterfällt, während wir mehrere Utensilien gleichzeitig in unseren Händen halten müssen“, fährt Müller fort. Damit er von Aktualisierungen zum Gerät profitieren kann, lädt Müller auch regelmäßig die Firmware-Updates von der GBS-Webseite herunter.

Fazit
Bei der Proventura Industrie-Auktion GmbH haben sich die digitalen Diktiergeräte im täglichen Einsatz bewährt. Das Digta 7 Premium wird an beliebigen Orten eingesetzt und die Diktate werden umgehend zur Weiterbearbeitung per E-Mail weitergeleitet. Sowohl die zeitliche als auch die räumliche Flexibilität, die diese Lösung dem Kunden bietet, sind entscheidende Pluspunkte.


Download Referenzbericht