FacebookXingYoutube

Das Projektmanagement-Team von Grundig Business Systems

Die Experten an Ihrer Seite


Sie planen, eine digitale Diktierlösung einzuführen oder möchten Ihr jetziges System optimieren? Dann wenden Sie sich einfach an uns! Vor allem größere Organisationen wie Kliniken, Behörden oder Großkanzleien können mit digitalen Diktierlösungen die Effizienz ihrer Arbeitsabläufe erhöhen und somit Kosten senken.

Damit Sie sich für die richtige Lösung entscheiden, analysieren wir mit Ihnen Ihre Ist-Situation und besprechen mit Ihnen, welches Diktiersystem am besten für Ihre Institution geeignet ist. Für komplexere Projekte stellen wir Ihnen gern auch ein Projektteam zusammen, das Ihnen in allen Phasen des Projektes mit Rat und Tat zur Seite steht. So führen wir gemeinsam mit Ihnen die digitale Diktiertechnik von Grundig Business Systems bei Ihnen im Hause ein:

Phase 1: Auf die richtige Vorbereitung kommt es an
Vor allem beim Implementieren von Diktier- und Spracherkennungslösungen in einem größeren Netzwerk zählt eine intensive Beratung. Damit Sie die für Sie passende Lösung wählen können, analysieren wir mit Ihnen zuerst den Ist-Zustand und erarbeiten Ihre Grundanforderungen an eine Diktier- und Schreibplatzlösung. Dazu sprechen wir auch mit Diktanten, Schreibkräften und IT-Fachkräften.

Anschließend erstellen wir ein Konzept für eine Workflowstruktur und für die Anwenderprofile in Ihrer Institution. Damit stets ein reibungsloser Ablauf garantiert ist, stellen wir ein mehrköpfiges Projektteam zusammen, das Sie bis zum Ende des Projektes in jeder Hinsicht professionell betreut. Dieses Team besteht aus erfahrenen Projektmanagern, Produktentwicklern und Support-Mitarbeitern.

Phase 2: Die Diktierlösung wird implementiert
In der zweiten Phase werden die Autoren- und Schreibplätze mit der gewünschten Diktierhardware und -software ausgestattet. Zunächst erfolgt die Schulung und Einweisung der Administratoren für die Erstinstallation. Ziel ist auch, dass die Administratoren zukünftig über das entsprechende Installations-Know-how der Software DigtaSoft Pro verfügen. Nach der Einweisung der Administratoren erfolgt das Software-Rollout. Dieses beinhaltet auch die definierte Diktatworkflowstruktur, Anwenderprofile und Nutzungsberechtigungen. Die Hardware wird nutzerspezifisch konfiguriert und an die Anwender ausgegeben. Nachdem alle Funktionsbereiche erfolgreich getestet wurden, erfolgt die Abnahme des Systems durch Ihr Haus. Diktanten und Schreibkräfte werden in das System und die Diktiergeräte eingewiesen sowie geschult.

Phase 3: Und so funktioniert der Echtbetrieb
Parallel zu den Schulungen startet bereits der Echtbetrieb. In den ersten vier Wochen des Echtbetriebs wird das Projektteam das Projekt weiterhin sehr eng betreuen. In dieser Zeit soll zudem eine möglichst hohe Akzeptanz des Systems bei den Mitarbeitern geschaffen werden. Bei einem Treffen mit dem Projektleiter des Hauses und der IT-Abteilung wird deren Feedback eingeholt, um – wenn notwendig – auf weitere Wünsche zeitnah eingehen zu können. So kann beispielsweise die Konfiguration noch angepasst oder es können auch einzelne Mitarbeiter nachgeschult werden. Sobald alle Abläufe im Echtbetrieb optimal funktionieren, wird die Betreuung des Hauses vom Projektteam an die Mitarbeiter des Supports von Grundig Business Systems übergeben. Im Bedarfsfall können Sie kurzfristig Leistungen wie Remote-Unterstützung, telefonischer Support (24/7), Premium-Hotline während der normalen Geschäftszeiten und den 24-Stunden-Vor-Ort-Austauschservice für die Geräte in Anspruch nehmen.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Projektmanagementleistungen oder zu unseren Produkten und Serviceleistungen? Dann kontaktieren Sie uns!

Telefon: 0911 / 4578-1
E-Mail: info@grundig-gbs.com