FacebookXingYoutube
Workflow Offline-Spracherkennung

Offline-Spracherkennung: Ideal für mobile Diktanten

Offline-Spracherkennung: Ideal für mobile Diktanten
  • Offline-Spracherkennung mit dem Digta 7
  • die Vorteile der Offline-Spracherkennung
  • die zentrale Offline-Spracherkennungslösung Central Voice Transcriber

Mit einer Spracherkennung werden Arbeitsabläufe effizienter, denn die Durchlaufzeiten der Dokumente werden verkürzt. Die Dokumente werden mit der Spracherkennung bis zu 3 x schneller erstellt als durch Selberschreiben.

Generell unterscheidet man zwischen Offline- und Online-Spracherkennung.

Die Offline-Erkennung ist die richtige Lösung für Diktanten, die mobil sein und an jedem Ort arbeiten möchten. Sie diktieren – wie gewohnt – mit Ihrem Handdiktiergerät wie beispielsweise dem Digta 7.

Was leistet die Offline-Erkennung?

  • Die Audiodatei wird automatisch in Text umgesetzt und zum Sekretariat gesendet.
  • Keine Ablenkung durch ein Erkennungsfenster am Autorenarbeitsplatz.
  • Die Korrektur der Sekretärin verbessert das Benutzer-Vokabular und damit die Erkennungsrate.
  • Der Dokumentenerstellungsprozess wird beschleunigt, das Dokument liegt schneller vor.
  • Die Sekretärin gewinnt mehr Zeit für andere Sekretariatsaufgaben.
  • Der Diktant muss seine bisherige Arbeitsweise nur geringfügig modifizieren.
  • Es können weiterhin mobile Diktiergeräte eingesetzt werden.

Für größere Institutionen und Unternehmen empfehlen wir die zentrale Offline-Spracherkennung. Bei dieser kommt die Software Central Voice Transcriber (CVT) zum Einsatz.

So erfolgt die Erkennung zentral auf einem Netzwerkrechner. Der Vorteil: Die Kapazitäten auf den Rechnern von Diktanten und Schreibkräften bleiben frei.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie ein Angebot von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns!

Kontaktanfrage