Sie haben Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter
+49 (0) 911 / 47 58 1 von 8:00 - 17:00 Uhr
Webinar Spracherkennung
Mit künstlicher Intelligenz 1 Stunde Arbeitszeit pro Tag sparen! In den Webinaren für Anwälte, Ärzte, öffentliche Verwaltung zeigen wir Ihnen wie.

Jetzt anmelden!

Krankenhauszukunftsgesetz

Die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig es für die Zukunftsfähigkeit von Krankenhäusern ist, digitale Lücken zu schließen und ihre Prozesse effizienter zu gestalten. Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) unterstützt Krankenhäuser bei diesem Vorhaben. Wir von Grundig Business Systems helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

+49 (0) 911 4758 377

Sie möchten sehen, wie gut Spracherkennung funktioniert? Gerne empfehlen wir Ihnen die passende Lösung.

Online-Präsentation

Verabreden Sie gleich per Telefon oder E-Mail eine persönliche Online-Präsentation!

spracherkennung@grundig-gbs.com

Webinare zum KHZG

Erfahren Sie mehr zu den Fördermöglichkeiten!

Jetzt anmelden

4,3 Milliarden € stellen Bund und Länder für notwendige Investitionen zur Verfügung. Die Zeit drängt! Anträge müssen noch 2021 gestellt werden. Wer jetzt nicht handelt, wird doppelt bestraft. Entgangene Fördermittel sind nur die eine Seite. Krankenhäuser die nicht ausreichend digital aufgestellt sind, verlieren ab 2025 bis zu 2 % ihrer DLRG-Erlöse.

Spracherkennung wird gefördert

Das KHZG fördert ein breites Spektrum an Vorhaben. Explizit auch die digitale Dokumentation und hier speziell das Thema Spracherkennung. Unter dem Punkt 4.3.3.2. finden sich alle Muss-und Kann-Kriterien für die Auswahl von Systemen zur automatisierten und sprachbasierten Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen. Die von Grundig Business Systems angebotenen Spracherkennungslösungen erfüllen alle diese Anforderungen. Das gilt sowohl für die serverbasierte Spracherkennung Dragon Medical Direct als auch für Dragon Medical One.


Investitionen ohne Risiko

Der Gesetzgeber verlangt, dass Projekte möglichst umgehend umgesetzt und von den Kliniken vorfinanziert werden. Krankenhäuser, die keinen Antrag für neue Digitalisierungsprojekte stellen und diese fristgerecht umsetzen, müssen mit Strafzahlungen ab 2025 rechnen.  Außerdem muss im Nachgang dargelegt werden, dass die Investitionen einen Effizienzgewinn gebracht hat. Ansonsten können Fördermittel zurückgefordert werden. Sie können darauf zählen, dass Spracherkennungsprojekte, die Sie mit uns umsetzen, fristgerecht implementiert werden und sich in kürzester Zeit rechnen.


Einsparpotential berechnen

Zeit für Erstellung von Dokumenten je Autor pro Tag

Minuten
Anzahl Autoren:
Stundensatz Autor:
Anzahl Schreibkräfte:
Stundensatz Schreibkraft:
Anschaffungskosten Autoren (Lizenz + Einrichtung):
Lohnkosten Autoren (Jahr / 220 Tage)(Rechung = (Minuten*220*0.10) / 60):
Autoren brauchen ca. 10% länger als die Diktatzeit

Lohnkosten Schreibkräfte (Jahr / 220 Tage):
Eine Schreibkraft benötigt zum Schreiben eines Diktates ca. 20% länger als das Diktat dauert

Ersparnis pro Jahr =
Die Investitionskosten amortisieren sich nach: Monaten
Investition
Einsparpotential pro Jahr
32780 €
Amortisationsdauer in Monaten
1,4
So errechnet sich die Ersparnis:
Der Autor benötigt ca. 10% länger als seine Diktatzeit für die Fertigstellung des Dokuments am PC.
Eine Schreibkraft würde etwa 50% länger als die Diktatzeit für das Tippen des Textes und Fertigstellung des Dokuments benötigen. Diese Kosten entfallen.
Und auch der Autor spart sich den kompletten Korrekturlauf nachdem das Dokument im Sekretariat geschrieben wurde, der noch mal mindestens 50% der Diktatzeit gebraucht hätte.
Hier lesen Sie mehr zum Einsparpotential mit Spracherkennung >>

Unterstützung bei der Umsetzung

Sie benötigen weitere Informationen zur Förderfähigkeit von Spracherkennungslösungen oder Hilfe bei der Antragsstellung bezüglich dieser Lösungen? Wir von Grundig Business Systems unterstützen Sie gerne, damit sie bestmöglich von diesem Investitionsprogramm profitieren.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren.