Sie haben Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter
+49 (0) 911 / 47 58 1 von 8:00 - 17:00 Uhr
Webinar Spracherkennung
Mit künstlicher Intelligenz 1 Stunde Arbeitszeit pro Tag sparen! In den Webinaren für Anwälte, Ärzte, öffentliche Verwaltung zeigen wir Ihnen wie.

Jetzt anmelden!

So effizient ist Spracherkennung

Der Einsatz von Spracherkennung lohnt sich bereits bei wenigen Minuten Diktatzeit pro Tag!

Spracherkennung vs. selbst schreiben

Für eine DIN-A4-Seite mit 1500 Zeichen benötigt ein guter Selbstschreiber etwa 10 Minuten. Wenn derselbe Text diktiert wird, dauert das gerade mal 3-4 Minuten. Da der Mensch bis zu 7x schneller sprechen als schreiben kann, ist Spracherkennung ein wichtiges Tool zur Effizienzsteigerung bei der Dokumentenerstellung.


Spracherkennung vs. analog diktieren

Sie suchen keine Kassetten mehr oder stellen auch nicht fest, dass diese Kassetten schon zu oft verwendet wurden. Überhaupt geben Sie gar kein Geld mehr für Kassetten aus. Die digital aufgezeichnete Sprachdatei wird in Text umgesetzt und kann bei Bedarf noch mal vom Sekretariat korrigiert werden. Beim Transport der Diktate zum Sekretariat sparen Sie sich den Boten, denn das geht per Mausklick. Im Sekretariat sparen Sie in etwa 50% der Zeit für die Transkription. Denn die Korrektur eines bereits spracherkannten Textes geht viel schneller, als diesen Text ganz neu zu tippen.


Spracherkennung am PC

Wenn Sie direkt am PC arbeiten, erscheint der automatisch umgesetzte Text sofort auf dem Bildschirm. Es müssen nur noch etwaige Erkennungsfehler durch den Autor korrigiert und das Dokument fertig gestellt werden. Diese Art der Spracherkennung ist besonders interessant für Selbstständige, denen kein Sekretariat zur Verfügung steht oder Autoren, die außerhalb der normalen Bürozeiten dringend Dokumente selbstständig fertigstellen wollen. Der Vorteil ist, dass alle Kosten für den Schreibbereich entfallen bzw. Ihr Sekretariat mehr Zeit für andere produktive Arbeiten hat.