Sie haben Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter
+49 (0) 911 / 47 58 1 von 8:00 - 17:00 Uhr

Unsere Lösungen für Mediziner

Egal, ob es um die mobile Befundung mit einem Handdiktiergerät, eine ideale KIS-Anbindung oder eine medizinische Spracherkennung geht: Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner im Bereich der professionellen Sprachverarbeitung.

Schnellere Befundung, zufriedenere Patienten

Die Dokumentationsanforderungen im medizinischen Bereich sind immens hoch, Berichte und Arztbriefe werden täglich in großer Zahl erstellt. Der Einsatz von digitalen Diktiersystemen und Spracherkennung statt herkömmlicher Aufzeichnung auf Tonband bietet hier enorme Einsparmöglichkeiten. Anfallende Diktierarbeiten werden besser verteilt und die Arbeitsabläufe beschleunigt.

Ein nachgewiesener Return on Investment (ROI) von 6 Monaten bei Spracherkennung und von unter 24 Monaten bei digitalem Diktat ist im Krankenhaus möglich. Hierfür bietet Grundig Business Systems medizinischen Einrichtungen auf sie zugeschnittene stationäre und mobile Lösungen an, die alle Anforderungen an ein Diktiersystem erfüllen.

 

Ihre Vorteile

Spracherkennung mit medizinischem Wortschatz

Immer mehr Ärzte setzen heute auf Spracherkennung und sparen damit bis zu 1 Stunde Arbeitszeit pro Tag. Die hinterlegte medizinischen Fachbegriffe verschiedenster Fachrichtungen und das lernende System sorgen für sehr guten Erkennungsraten von über 99%. Für Terminalserver-Umgebungen bieten wir mit Dragon Medical Direct eine serverbasierte Lösung an zur Spracherkennung z.B. mit dem Digta SonicMic 3 . So diktieren Sie direkt in Ihre Fachanwendung.

 


Volle Mobilität und sichere Dokumentenerstellung

Im hektischen Krankenhausalltag wünschen sich Ärzte eine sehr hohe Flexibilität, um die notwendige Befundung zeitgerecht zu erstellen. Hierfür sind mobile Diktiergeräte wie unser Digta 7 das optimale Arbeitsmittel. Es verfügt über eine komfortable mit Verknüpfung zum  KIS und fügt sich somit nahtlos in den Workflow ein. Der Arzt erhält zusätzliche Informationen, um besser und schneller mobil zu arbeiten. Die Patientenlistenfunktion ermöglicht es außerdem, dass einzelne Diktate unverwechselbar einem Patienten zugeordnet werden. Dies kann auch über den Einsatz eines Barcode-Scanners sichergestellt werden.


Flexible Diktatübertragung sichert schnelle Arztbriefschreibung

Für eine schnelle Arztbriefschreibung ist es erforderlich, die Diktate schnellstmöglich in das Diktiernetzwerk zu übertragen. Der Digta W/LAN-Adapter bietet Ihnen die Möglichkeit, Diktate sofort an den medizinischen Schreibdienst (intern oder extern) zu übertragen, auch ohne PC! Der Adapter kann mit jeder Dockingstation eines Digta-Diktiergerätes verbunden und somit auch mit jedem Digta-Diktiergerät genutzt werden. Die Sicherheitseinstellungen des Digta W/LAN-Adapters sorgen dafür, dass ausschließlich Diktate in das Netzwerk übertragen werden. Ein Missbrauch einer USB-Schnittstelle ist ausgeschlossen.


Zentrale Geräteverwaltung

Gerade in Krankenhäusern ist es wichtig, dass die Hardware zentral administrierbar ist, um Zeit und Kosten zu sparen. Mit dem Central Digta Configurator (CDC) steht Ihnen eine datenbankbasierte Software zur Verwaltung und Konfiguration der Diktiergeräte zur Verfügung. Administratoren können so die Diktiergeräte sehr einfach auf die Anforderungen des Hauses anpassen und sie bestmöglich in den Workflow einbinden.


KIS-Anbindung über HL7-Schnittstelle

Für das Zusammenspiel mit führenden Applikationen wie zum Beispiel KIS und PACS stellt Grundig Business Systems verschiedene Schnittstellen zur Verfügung. Ein Beispiel für eine solche Lösung ist der DigtaSoft HL7-Service. Auf Basis dieses Standardprotokolls können Anbindungen an fast alle KIS realisiert werden. Die HL7-Schnittstelle wird dafür genutzt, Patientendaten an das Diktiersystem zu übertragen und Nachrichten über erstellte Diktate an das KIS zu senden (siehe „Digta 7 Messaging“). Damit kann eine eindeutige Patientenzuordnung beim Diktieren und Transkribieren auch über mobile Diktiergeräte sichergestellt werden. Weiterhin können in der Arbeitsliste des KIS Informationen zu den Diktaten zu dem Patienten angezeigt werden.


Referenzen

Unter anderem in diesen Krankenhäusern wird unsere Technologie eingesetzt.

Universitätsklinikum Ulm

Universitätsklinikum Ulm

Im Rahmen einer Digitalisierungsoffensive wurde im Universitätsklinikum Ulm eine neue elektronische Patientenakte eingeführt. Ziel war es, die Arztbriefe für die Patienten gleich verfügbar zu machen und auch schneller abrechnen zu können.

Mehr erfahren
Isarklinikum

Isarklinikum

Im Isarklinikum in München wurde die gesamte Dokumentenerstellung auf Sprach­erkennung umgestellt. Die Lösung von Grundig Business Systems hat bereits in der Testphase mit ihrer hohen Erkennungsrate so überzeugt, dass der Schritt zur klinikweiten Installation innerhalb von dreieinhalb Monaten vollzogen war.

Mehr erfahren
Pallas Kliniken

Pallas Kliniken

Exzellente Medizin und menschliche Behandlung, das haben sich die Pallas Kliniken in der deutschsprachigen Schweiz auf die Fahnen geschrieben. Man ist stolz auf die modernste technische Ausstattung und den Einsatzneuester therapeutischer Methoden. Da ist es nur natürlich, dass auch die Dokumentenerstellung dem Grundsatz der Exzellenz und Menschlichkeitentsprechen sollte.

Mehr erfahren

Produktempfehlungen

Dragon Medical Direct

Artikelnummer: DDS3601-25
Beschreibung

Ideal für Krankenhäuser: Bei dieser medizinischen Spracherkennung handelt es sich um eine serverbasierte Lösung. Sie ermöglicht die Erkennung direkt in der Anwendung, auch z.B. im KIS.

Lieferumfang

Lizenz zur Server-Installation

CVT – Central Voice Transcriber

Artikelnummer: PDS1000-72
Beschreibung

Diese Software steuert die Spracherkennung DigtaSoft Voice auf einem zentralen Netzwerkrechner. So können auch mobil aufgenommene Diktate im Nachgang auf dem Server in Text umgesetzt werden.

Lieferumfang

Lizenz für einen Central Voice Transcriber zur Server-Installation

DigtaSoft HL7 Service

Artikelnummer: GDS7700-43
Beschreibung

Der DigtaSoft HL7-Service ist eine serverbasierte Datenbank-Anwendung, die mit jedem HL7-Kommunikationsserver oder direkt mit einem Krankenhausinformationssystem (KIS) interagiert.

Lieferumfang

Lizenz für DigtaSoft HL7 Service Installation der Software durch Support, ohne Product-key